Corte Giara by Allegrini

Die Linie Corte Giara entsteht aus der Entscheidung heraus, leicht zu trinkende Weine herzustellen, welche sich durch Frische, aromatische Intensität und Freundlichkeit charakterisieren und zu einem besonderen Preis angeboten werden. Zu diesem Zweck hat 1989 Allegrini begonnen Langzeitpachtverträge für Böden in der Nähe des Gardasees und in anderen geeignete Gebieten der Provinz Verona abzuschließen.

Die Weingärten Corte Giara sind dafür geeignet das gesamte Angebot an Veroneser Weinen – Valpolicella, Ripasso, Amarone, Soave und Bardolino – und auch einige Rebsorten wie Pinot Grigio, Chardonnay und Merlot zu produzieren. Deren Eigenschaften sich gut dazu eignen die Bedürfnisse eines jungen Publikums zu befriedigen, welche an einem alternativen Konsum und der Weinwahl pro Glas interessiert sind, genauso wie die der neuen internationalen Märkte, welche beginnen sich einem Qualitätsprodukt anzunähern.

Ripasso Valpolicella 2016

Corte Giara Ripasso Valpolicella 2019

Ripasso ist die italienische Bezeichnung (dt. „Wiederholung“ oder „erneuter Durchgang“) für ein spezielles Verfahren bei der Herstellung von Valpolicella. Bereits vergorenem Rotwein werden im Frühjahr getrocknete Traubenschalen (Trester) aus der Verarbeitung des Herbstes zugesetzt. Durch die in den Schalen enthaltenen Hefen und Zucker erfolgt eine erneute Gärung. Aus den Schalen gelangen zusätzliche Farbstoffe und Tannine in den Wein, der mehr Farbintensität, Fülle und Charakter bekommt. Außerdem erhält der Wein dadurch die typisch bitteren Geschmacks-Nuancen eines Amarone. Weites und elegantes Bouquet mit Duftnoten nach reifem Obst, fast nach Konfitüre, Vanille, Zimt und Nussschalen, aber auch ein Mix aus Beerenfrüchten mit Walnussaroma und Blättern von Tabak. Im Geschmack tief und ausdrucksstark, trocken, ohne Strenge, robust, voll und lang anhaltend; ein etwas kleiner Körper mit überraschender Tiefe und schönem Charakter. Ideal zu Braten, insbesondere Schmorbraten mit Polenta, zu Filet in Kruste, Rindergeschnetzeltem mit Steinpilzen, Lammrippchen und mittelreifen Käsesorten.

Beschreibung
Amarone della Valpolicella La Grolleta 2016

Amarone della Valpolicella La Grolleta 2018

Die trockene Version des Recioto della Valpolicella ist der Amarone, dessen Name vom Amaro abstammt. Verglichen mit dem öligen, edelsüssen Recioto ist der Amarone trocken, wuchtig, samtig, von beeindruckender Struktur und Komplexität. Der Wein wird aus ausgesuchten Trauben gewonnen, die halb getrocknet werden, um hochkonzentrierte Fruchtnoten zu erlangen, die dann im neuen Jahr nach der Ernte einem langen und langsamen Gärungsprozess unterzogen werden. Ein Monument italienischer Weinkultur. Ein Duft nach reifen schwarzen Kirschen und Pflaumen, ummantelt von Kakao und Vanille, dabei würzig mit etwas Cassis. Im Geschmack ist er samtig und weich, mit Nuancen von Tabak und Backpflaumen, sehr intensiv und beständig, mit wunderbar eingebundenen Tanninen. Besondere Auszeichnung dieses Amarone: Er wurde als erster italienischer Wein bei der Friedensnobelpreisverleihung in Stockholm ausgeschenkt.

Beschreibung

Unsere Webseite verwendet essenzielle, notwendige Cookies, um eine fehlerfreie Funktionsweise zu garantieren. Des Weiteren verwenden wir Cookies für die Darstellung von Inhalten anderer Systeme (Google Maps). Mit Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit, Ihre Zustimmung anschließend zu widerrufen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen