Bouvet Ladubay

DIE REGION VON SAUMUR IST EINES DER ÄLTESTEN WEINBAUGEBIETE FRANKREICHS UND BESITZT EINE SEIT GENERATIONEN GEWACHSENE WEINBAUTRADITION.

Die Geschichte der Loire und ihrer Weine ist eng verbunden mit der Geschichte Frankreichs.Die Ursprünge stammen vom Ende des 3. Jahrhunderts, einer Epoche, in der der römische Kaiser Probus zum ersten Mal Weinreben in der Region von Saumur pflanzte. Die Entwicklung zu einem echten Weinbaugebiet fand erst zu Beginn des 5. Jahrhundert statt. Im Laufe der nächsten Jahrhunderte ist der Einfluss der Augustiner- und Benediktinermönche in der Entwicklung vieler Weinbaugebiete vorherrschend.Es dauert bis zum 18. Jahrhundert, bevor die Weine aus Saumur bekannt werden und Begeisterung wecken.
In dieser Zeit übernehmen die holländischen Kontore, die am Ufer der Loire angesiedelt sind, die Aufgabe, das wertvolle prickelnde Getränk zu exportieren. Auf Schiffe geladen erreichen die Weine auf dem Fluss, sicherer als auf dem Landweg, die Stadt Nantes, von wo aus sie in andere Länder exportiert werden.
Seit seiner Gründung 1851 ist Bouvet Ladubay ein echtes historisches Monument des Brut de Loire. Durch 160 Leidenschafts- und Geschichtsjahre hat das französische Haus mehr als 20 Cuvées geschaffen.
Das Val de Loire oder Loire-Tal, die drittgrößte französische Weinbauregion, gehört seit dem Jahr 2000 zum Welterbe der UNESCO. Das Tal ist ein geographisches Mosaik, das aus mehreren Gegenden (Osten des Tales, Touraine, Anjou und Saumur) und aus 69 Appellationen gebildet wird, deren Gemeinsamkeit der Fluss ist.
Die Loire ist der längste Fluss Frankreichs und seit langem der letzte wilde Fluss Europas. Ihre Ufer bestehen aus Kalksandstein- und Tuffkalksteinklippen. Die Loire und ihre zahlreichen Nebenflüsse spielen eine deutlich mäßigende Rolle, die sich auf die gute Qualität der Weine auswirkt. Die Loire bedingt die Existenz verschiedenartiger Terroirs und einer Menge von Mikroklimata, was die Fruchtbarkeit des Anbaugebietes und die sehr große Vielfalt von Weinen erklärt. Das Klima des Val de Loire ist insgesamt gemäßigt mit einem kontinentalen Einfluss von Saumur bis zur Touraine. Der Einfluss des Ozeans wird durch Hügelketten abgehalten.
DIE WEINBERGE DES SAUMUR BRUT ERSTRECKEN SICH ÜBER 1500 HEKTAR.
Sie liegen auf zwei Hügelketten. Am linken Ufer der Loire erstrecken sich die Hügel von Montsoreau bis nach Saumur und am linken Ufer des Thouets ziehen sie sich von Montreuil Bellay bis nach Saint-Hilaire-Saint-Florent. Die Eigenschaften des lehmig- kalkhaltigen Bodens der Weinberge des Saumurois schaffen den Charakter der feinen Perlen. Dieser kreidige Kalkboden wird Tuffeau genannt. Der Stein absorbiert die Hitze der Sonne während des Tages und gibt sie in der Nacht wieder ab, was zur guten Reifung der Trauben beiträgt. Obendrein sind die Keller in diesen Stein gehauen, aus dem auch die Schlösser der Loire erbaut sind. Das spezielle Klima in diesen Kellern ermöglicht eine optimale Reifung der Schaumweine.

Bouvet-Ladubay Crémant de Loire Excellence

Dieser Crémant Brut wird nach der Assemblage von Chenin Blanc- und Chardonnay-Reben aus bester Lage ausgebaut. Er präsentiert sich würzig ausgewogen und offenbart viel Finesse.
Die gelbe Farbe mit strohgoldenen Reflexen ist typisch für diesen feinperligen Crémant de Loire nach Méthode traditionelle. Sein Bukett ist blumig mit einer fruchtigen Note, die an Trockenfrüchte erinnert. Er zeigt sich ausdrucksstark und wunderschön fruchtig am Gaumen, versehen mit einer rauchigen Nuance.
Unser Serviervorschlag: zum Aperitif bis zum Ende des Menüs.

Beschreibung
Bouvet Crémant de Loire Rosé

Bouvet Crémant de Loire Rosé

Bereits 1851 gründet die Familie Bouvet das Weingut Bouvet-Ladubay. Bis 1974 blieb das Unternehmen im Familienbesitz, bis es die Familie Taittinger kaufte. Dennoch ist auch heute noch der Direktor ein Enkel des ursprünglichen Besitzers. Im Herzen der ältesten Weinberge der Welt, in einem Rechteck von 15 mal 30 km um Saumur herum, hat Bouvet-Ladubay 120 Grundstücke für ihre Winzer ausgewählt. Der Bouvet Rosé Crémant wird aus 100 % Cabernet-Trauben vinifiziert. Ein feiner Duft nach Erdbeeren und Himbeeren zeichnet diesen Rosé aus. Frisch und zart-fruchtig, feine, lang anhaltende Perlage und ein harmonischer Nachklang. Sehr guter erfrischender und anregender Rosé-Schaumwein nach Méthode traditionelle, der durch seine Reintönigkeit besticht.

Unser Serviervorschlag: Aperitifs, Hauptgerichte mit Fisch, Desserts mit Beeren oder Schokolade.
 

Beschreibung

Unsere Webseite verwendet essenzielle, notwendige Cookies, um eine fehlerfreie Funktionsweise zu garantieren. Des Weiteren verwenden wir Cookies für die Darstellung von Inhalten anderer Systeme (Google Maps). Mit Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit, Ihre Zustimmung anschließend zu widerrufen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen