Rotweine / Italien / Veneto

Merlot

Land: Italien

Region: Veneto

Winzer: Bulgarini

Jahrgang: 2013

Traube: Merlot

Alkohol-
gehalt:
12,5 %

Flasche: 0,75 l

Preis: EUR 7,90 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten)

  EUR 10,53 pro 1,00 l

Merlot

Weingut Bulgarini

EUR 7,90 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten) Beschreibung >>

Beschreibung

Stoffiger, dichter Merlot. Rund und weich im Abgang. Idealer Essensbegleiter zur mediterranen Küche.

Allegrini Belpasso 2014

Land: Italien

Region: Veneto

Winzer: Allegrini

Jahrgang: 2014

Traube: Corvina, Corvinone, Rondinella, Cabernet, Merlot

Alkohol-
gehalt:
13,5 %

Flasche: 0,75 l

Preis: EUR 10,70 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten)

  EUR 14,27 pro 1,00 l

Allegrini Belpasso 2014

Weingut Allegrini

EUR 10,70 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten) Beschreibung >>

Beschreibung

2011 war ein excellentes Wein-Jahr mit idealen Tag-Nacht-Temperaturen, die die Aromatik in den Trauben optimal entwickeln ließ. Die Hitzewelle der letzten beiden Augustwochen ließen die sonnenexponierten Trauben leiden, daher wurden diese entfernt. Ende August sorgten Regenfälle für die vollständige Erholung der verbliebenen Trauben, so dass Anfang September perfektes Traubengut gelesen werden konnte.

Der Belpasso ist eine Cuvée aus 40 % Corvina Veronese, 20 % Corvinone, 20 % Rondinella, 10 % Cabernet Sauvignon und 10 % Merlot.  Die Trauben wachsen auf den hügeligen Weinbergen im Valpolicella-Gebiet und die Rebstöcke sind ca. 25 Jahre alt. Für den Belpasso werden 15 % der Trauben für zwei Monate speziell getrocknet, sodaß die Trauben ca. 30 % ihres Gewichts verlieren. Die Gärung findet in temperaturkontrollierten Stahltanks statt. Die Reifung erfolgt 11 Monate in Fässern aus slawonischer Eiche.

Im Glas präsentiert sich der Belpasso mit einem kräftigen Weinrot. Saftige Aromen von reifen Beeren und Kirschen, dazu würzige Noten von Nelken und ein Hauch von Veilchen, Bittermandeln und Schokolade. Am Gaumen ist er sehr komplex, mit samtig-weicher Struktur nach einem süßlichen Auftakt. Der Nachhall ist delikat und lang, getragen von reifen Beeren und Süßholz.

Der Belpasso ist der ideale Begleiter zu dunklen Fleischgerichten und zu mittelaltem Käse.

Palazzo della Torre 2014

Land: Italien

Region: Veneto

Winzer: Allegrini

Jahrgang: 2014

Traube: Corvina, Rondinella, Sangiovese

Alkohol-
gehalt:
13,5 %

Flasche: 0,75 l

Preis: EUR 17,80 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten)

  EUR 23,73 pro 1,00 l

Palazzo della Torre 2014

Weingut Allegrini

EUR 17,80 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten) Beschreibung >>

Beschreibung

Diese „Cru“-Lage des Valpolicella ergibt einen Rotwein von großem Körper und weichem Stoff. Die Parzelle wurde zwischen 1962 und 1989 angelegt, die Böden sind größtenteils kalk- und kreidehaltig. Der Wein wurde im  besonderen Ripasso-Verfahren hergestellt, dh. nur 70 % der Trauben werden direkt verarbeitet. Diese stammen aus der Einzellage „Palazzo della Torre“. Die restlichen 30% der Trauben lässt man bis Ende Dezember eintrocknen, um sie dann mit dem Wein nachzuvergären, der aus der ersten Lese ungetrockneter Trauben entstand.

Aufgrund des Ripasso zeigt der Wein eine besondere Struktur und Aromatizität, vereint mit einem eleganten, harmonischen Profil. Er ist komplex mit einer angenehmen Ahnung von Rosinen und einem langen, andauernden Nachgeschmack. Er kann 8-10 Jahre lagern.

Der Palazzo della Torre passt zur italienischen Küche wie Nudelgerichte und Risottos mit schmackhaften und pikanten Soßen sowie zu gebratenem oder gegrilltem weißen und roten Fleisch. Perfekt auch zu Wurstwaren und Käse mittlerer Reife.

Amarone Classico 2013 Corte Giara bei Allegrini

Land: Italien

Region: Veneto

Winzer: Corte Giara by Allegrini

Jahrgang: 2013

Traube: Corvina Veronese 70%, Rondinella 25%, Molinara 5%

Alkohol-
gehalt:
15 %

Flasche: 0,75 l

Preis: EUR 37,90 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten)

  EUR 50,53 pro 1,00 l

Amarone Classico 2013 Corte Giara bei Allegrini

Weingut Corte Giara by Allegrini

EUR 37,90 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten) Beschreibung >>

Beschreibung

Die trockene Version des Recioto della Valpolicella ist der Amarone, dessen Name vom Amaro abstammt. Verglichen mit dem öligen, edelsüssen Recioto ist der Amarone trocken, wuchtig, samtig, von beeindruckender Struktur und Komplexität.

Der Wein wird aus ausgesuchten Trauben gewonnen, die halb getrocknet werden, um hochkonzentrierte Fruchtnoten zu erlangen, die dann im neuen Jahr nach der Ernte einem langen und langsamen Gärungsprozess unterzogen werden. Ein Monument italienischer Weinkultur.

Besondere Auszeichnung dieses Amarone: Er wurde als erster italienischer Wein bei der Friedensnobelpreisverleihung in Stockholm ausgeschenkt.

Ein Duft nach reifen schwarzen Kirschen und Pflaumen, ummantelt von Kakao und Vanille, dabei würzig mit etwas Cassis.
Im Geschmack: samtig und weich, mit Nuancen von Tabak und Backpflaumen, sehr intensiv und beständig, mit wunderbar eingebundenen Tanninen.

Ripasso Valpolicella 2015

Land: Italien

Region: Veneto

Winzer: Corte Giara by Allegrini

Jahrgang: 2015

Traube: 60% Corvina Veronese, 35 % Rondinella, 5 % Molinara

Alkohol-
gehalt:
13,5 %

Flasche: 0,75 l

Preis: EUR 11,56 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten)

  EUR 15,41 pro 1,00 l

Ripasso Valpolicella 2015

Weingut Corte Giara by Allegrini

EUR 11,56 (0,75 l) (inkl. 19,00% MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten) Beschreibung >>

Beschreibung

Ripasso ist die italienische Bezeichnung (dt. „Wiederholung“ oder „erneuter Durchgang“) für ein spezielles Verfahren bei der Herstellung von Valpolicella. Bereits vergorenem Rotwein werden im Frühjahr getrocknete Traubenschalen (Trester) aus der Verarbeitung des Herbstes zugesetzt. Durch die in den Schalen enthaltenen Hefen und Zucker erfolgt eine erneute Gärung. Aus den Schalen gelangen zusätzliche Farbstoffe und Tannine in den Wein, der mehr Farbintensität, Fülle und Charakter bekommt. Außerdem erhält der Wein dadurch die typisch bitteren Geschmacks-Nuancen eines Amarone.

Weites und elegantes Bouquet mit Duftnoten nach reifem Obst, fast nach Konfitüre, Vanille, Zimt und Nussschalen, aber auch ein Mix aus Beerenfrüchten mit Walnussaroma und Blättern von Tabak. Im Geschmack tief und ausdrucksstark, trocken, ohne Strenge, robust, voll und lang anhaltend; ein etwas kleiner Körper mit überraschender Tiefe und schönem Charakter.
Ideal zu Braten, insbesondere Schmorbraten mit Polenta, zu Filet in Kruste, Rindergeschnetzeltem mit Steinpilzen, Lammrippchen und mittelreifen Käsesorten.